das griechische Osterfest

Aktuelles...

...das Sie interessieren könnte:

Am 16. April wird im Jahr 2017 das griechische Osterfest gefeiert.

Wer nicht auf die Schulferien angewiesen ist sollte uns zu diesem Zeitpunkt besuchen und die Rituale des orthodoxen Osterfestes erleben.

Ab Ostersamstag ist das ein fröhliches Fest, das man erlebt haben muss. Nach einem Gottesdienst wird das Ende der Fastenzeit und die Auferstehung  um 0 Uhr mit einem Feuerwerk begrüßt. Vorher zündet der Pope noch eine Kerze an, deren Licht von Besucher zu Besucher weitergegeben wird. Bei uns in Porto Heli fließt das Licht von der leicht erhöhten Kirche durch das ganze Dorf. Viele retten das Licht dann bis zu Hause.

Mit der Familie und Freunden wird dann eine Suppe gegessen. Die Margaritza, mit darin gekochten Lamm-Innereien.

Die Nacht ist  kurz, denn ab 7-8 Uhr wird auf fast jedem Hof und den meisten Tavernen der riesige Grill angeworfen, damit das Osterlamm  in der Mittagszeit gar ist.

Am Abend besuchen wir dann Ermioni, um die Verbrennung des Judas zu erleben. Ein faszinierendes Schauspiel. Vom offenen Meer kommen  zig Boote mit bengalischen Fackeln in den Hafen von Ermioni, umkreisen dort die Symbolpuppe des Judas. Unter dramatischer Begleitmusik und einem großen Feuerwerk wird dann Judas, der Verräter verbrannt.

Übrigens hatten wir in den 19 Jahren, die wir hier leben, noch nie richtig schlechtes Wetter zur Osterzeit.

Osterlamm / Foto W. Jakisch

 

Claudia Durand-Scheu & Bodo Scheu
Kokoumatsa 10 oder Postbox 23
GR 21300 Kranidi
Telefon +30 6937372525
e mail: hellas-urlaub@web.de